Dienstag, 11. Jun 2013, 09:12 Uhr

Apple Keynote Die Sieben Killer-Features des neuen iOS

Das neue iOS 7 wartet mit einer ganzen Reihe wegweisender Funktionen auf.
Foto: Apple Inc. / Lizenz Das neue iOS 7 wartet mit einer ganzen Reihe wegweisender Funktionen auf.

Apple hat auf der Entwicklerkonferenz das neue iPhone-Betriebssystem vorgestellt. Eine ganze Reihe Neuerungen erwartet die Benutzer. NRP stellt die Wichtigsten vor.

Spekulationen kochten hoch, lange wurde das neue iOS herbei gesehnt und gestern Abend war es dann endlich soweit. Die neuen Funktionen können sich sehen lassen und sind wieder einmal wegweisend für Smartphones. Wir stellen die wichtigsten von weit über 20.000 Neurungen vor.

VoiceTime

Mit FaceTime ermöglichte Apple bereits die Videotelefonie zwischen Apple-Geräten, nun folgt der kleine Bruder: VoiceTime. Vorerst nur auf dem iPhone verfügbar ist es nun auch möglich Sprachverbindungen aufzubauen. Der Clou: Die Funktion ist nicht auf die Apple-Welt beschränkt, es ist ebenfalls möglich eine Verbindung zu Android-, Symbian- und anderen Fremdhersteller-Geräten aufzubauen. Selbst alte Analoggeräte unterstützen die Funktion wenn der Netzbetreiber über die notwendige Technik verfügt. Eine Verbindung zu iPods/iPads und Mountain-Lion Geräten ist derzeit nicht vorgesehen – und feuert die Gerüchte über neue Produktvarianten weiter an.

iPrism

Apples Cloud-Service „iCloud“ wird künftig durch „iPrism“ abgelöst. Die neue Cloud-Lösung implementiert hochentwickelte Suchmechanismen zum leichten Auffinden der Daten. Hierbei kommt Technologie aus NSA- und CIA-Forschung zum Einsatz. Darüber hinaus wird die Speicherplatzbegrenzung aufgehoben und zur Datensicherung alles von Kontakten über E-Mails bis hin zu VoiceTime-Gesprächen in der Cloud gespeichert: Nie wieder Datenverluste.

Apple Maps

Auch Apples hauseigener Kartendienst wird aufpoliert. Hierbei geht Apple auch auf die Kritik vieler Anwender ein. Durch ein völlig neues Bedien-Konzept gibt der integrierte Routenplaner extrem einfache Routen aus: In den allermeisten Fällen muss man nur noch geradeaus fahren. Damit kommt man zwar auch nicht ans Ziel, merkt das aber viel schneller. Ein Geniestreich.

Verbesserte Erinnerungen

Durch das Einführen eines neuen Cloud-Dienstes werden die Kontakte, Geburtstage und Kalender wieder einmal verdoppelt. Dadurch wird man nun an jeden Termin bis zu 16 mal erinnert und verpasst so nie wieder den Zahnarzttermin, den Hochzeitstag oder vergisst sein Essen mit Instagram zu fotografieren.

Fanboy

Apple ist bekannt dafür, ein ganz besonderes Gespür für seine Kunden zu haben. Das sehr bezeichnende Feature „Fanboy“ gibt iPhone-Enthusiasten die Möglichkeit, in frei wählbaren Intervallen Anrufe zu simulieren und so seiner Umwelt zu zeigen, dass man stolzer Besitzer des Kultobjektes iPhone ist.

Apple Smart Update

Die neue Smart Update Funktion des iPhone sorgt dafür, dass Geräte exakt zum Erscheinungstermin der neuer iPhone-Geräte eklatante Funktionseinschränkungen haben und so dem Benutzer einen Grund liefern, sich die neueste Generation zu kaufen. Die vorinstallierte Apple-Store App setzt dazu auch rechtzeitig eine Bestellung ab, die das angegebene iTunes-Konto belastet.

Erwachsenes Interface

Die Benutzeroberfläche des neuen iOS ist insgesamt Erwachsener und weniger verspielt geworden. Übersichtliche Anordnung von Bedienelementen ohne Schnickschnack oder sinnlose Farbverläufe sorgen für einen angenehmen Bedienkomfort und erinnern in keinster Weise an die Konkurrenzprodukte aus dem Hause Google und Mozilla.

cde

comments powered by Disqus