Montag, 18. Aug 2014, 14:29 Uhr

Funktioniert zu gut Bild- und Welt-Artikel von Facebook als Scherzmeldungen markiert

„Versehentlich“ als Quatsch markiert: Artikel von Bild.de
Foto: NRP / Lizenz „Versehentlich“ als Quatsch markiert: Artikel von Bild.de

Facebook testet derzeit eine Funktion, die täuschend echt wirkende Nachrichtenmeldungen diverser Satire-Portale entsprechend markiert. Die Erkennung funktioniert so gut, dass nun auch Artikel aus dem Springer-Verlag als „Quatsch“ eingestuft wurden.

Da wird der ein oder andere verdutzt aus seinem Aluhut geglotzt haben: Am heutigen Morgen wurden zahlreiche Links zu Artikeln auf Bild.de und Welt.de von von Facebook als sogenannte Scherzmeldung markiert.

Der neue Algorithmus wurde von Facebook ursprünglich entwickelt, um die oft täuschend echt nach Nachrichten aussehenden Meldungen verschiedener Satire-Portale zu markieren, um weniger cleveren Benutzern das Denken abzunehmen. Irrtümlicherweise schlug das Programm aber auch bei Meldungen aus dem Hause Springer an.

Der Wahrheits- und Informationsgehalt scheint derart niedrig zu sein, dass die Routine Bezeichnungen wählte, die von den Entwicklern eigentlich gar nicht mehr vorgesehen waren. So erhielten zahlreiche Links den Zusatz „Trivialmeldung“ oder „Quatsch“.

cde

comments powered by Disqus