Todesdroge Cannabis Gesetzgeber will Kiffen noch heftiger verbieten

Dramatischer Anstieg der Cannabistoten (weltweit)

Nachdem die Zahl der Cannabistoten in jüngster Vergangenheit enorm in die Höhe geschnellt ist, zieht der Gesetzgeber nun Konsequenzen: Mit Nachdruck soll ein Gesetzesentwurf durchgesetzt werden, der den Besitz von Cannabis ganz besonders heftig verbietet. Mehr lesen »

Wenn das Geld nicht mehr reicht Kaviarküchen für bedürftige Reiche

Ausgemergelte Reiche warten in bedrückender Umgebung auf etwas zu essen.

Immer mehr Reiche kommen mit ihrem Geld nicht mehr aus: viele Ausgaben, nicht ganz so viele Einnahmen. Um nicht zur Mittelschicht abgeschoben zu werden, wird an Stellen gespart, die im Verborgenen liegen: dem Essen. Um weiter luxuriös schlemmen zu können, werden nun in zahlreichen Städten Kaviarküchen für Bedürftige eingerichtet. Mehr lesen »

Nach Halloween Deutsche wegen Umbenennung des Martinsfestes besorgt um ihre Kultur

Deutsches Kulturgut, hier in Holland: St. Martin.

Nun schlägt es aber 13: Die Linke möchte das Martinsfest aus Rücksicht auf verschiedene Religionszugehörigkeiten der Kindergarten- und Schulkinder in „Sonne, Mond und Sterne“-Fest umbenennen. Nun läuft der echte deutsche Mob Amok. Mehr lesen »

Umfrage Jeder Dritte denkt, die Nachrichten sind kaputt

Vermutlich Kaputt: die Nachrichten.

Eine Umfrage hat ergeben, dass jeder dritte Deutsche glaubt, die Nachrichten seien kaputt. Wie genau diese zustande kommen oder wo sie produziert werden, ist niemandem so richtig klar, aber die Hand voll Themen, um die sich die Berichterstattung in den letzten Monaten dreht, lässt viele Menschen zu dem Schluss kommen: Irgendwas stimmt da nicht. Mehr lesen »

Neue Kurse Universität Köln lehrt ab 2014 Faustrecht

Angewandtes Faustrecht im Realeinsatz

Um den geänderten Anforderungen an den Beruf des Anwaltes gerecht zu werden, bietet die Universität Köln an der rechtswissenschaftlichen Fakultät ab nächstem Jahr neue Lehrgänge an. Auf dem Studienplan steht dann unter anderem auch „Faustrecht“. Mehr lesen »

Schmarotzer-Welle Rentner beuten deutschen Sozialstaat aus

Rentner (2., 3., 4. & 5. von links) lungern häufig in Parks herum und belästigen arglose Passanten.

Das Statistische Bundesamt veröffentliche einen Bericht, dem zufolge fast eine halbe Million Rentner zu ihrem üppigen Renteneinkommen noch zusätzliche Hilfe vom Staat bekommen. Wann schreitet endlich jemand ein? Mehr lesen »

Virtuelle Streife Polizist bewacht Revier mit Google Street View

Kürten (rechts) in jüngeren Jahren – noch deutlich schlanker

Der Düsseldorfer Polizist Harry Kürten kennt sich mit moderner Technik aus. Für seine Streife greift er auf Google Street View zurück – und das mit großem Erfolg: Seit er Street View benutzt, ist sein Revier sicher. Mehr lesen »

Widerstand gegen Schockbilder EU will Zigaretten durch Schokoladen-Imitat ersetzen

Machen auch schlechte Zähne: Schokoladenzigaretten

Nicht nur die Tabak-Lobby agiert die Tage wie wild, auch in der Bevölkerung regt sich Widerstand gegen die geplanten Schockbilder auf Zigarettenpackungen. Die EU lenkt nun ein und überrascht mit einem völlig neuen Vorschlag: Statt Tabakglimmstängeln werden künftig nur noch Schokoladen-Zigaretten verkauft. Mehr lesen »

Stadtbildverbesserung München startet Styleberatungs-Service für Obdachlose

Dieser Achtizigerjahre-Stil soll den Obdachlosen in München aberzogen werden.

Um das Stadtbild aufzuwerten und die Belästigung für betuchte Bürger zu minimieren, startet die Stadt München nun einen kostenlosen Service für Obdachlose: Styleberater sorgen dafür, dass öffentlich sichtbare Menschen ohne Wohnsitz sich ansprechender kleiden. Mehr lesen »

Klammheimliche Verordnung Hochprozentiger Alkohol für übergewichtige Frauen verboten

Harter Schnaps für übergewichtige Frauen verboten

Eine ganze Reihe Skandale & Skandälchen, die Bundestagswahl und unnütze Sommerlochmeldungen haben die Öffentlichkeit abgelenkt, während unter der Hand eine neue Verordnung in Kraft getreten ist: Hochprozentiger Alkohol darf nicht mehr von übergewichtigen Frauen konsumiert werden. Entsprechende Hinweise sind auch jetzt schon auf Spirituosen aufgedruckt. Mehr lesen »

Homo oder nicht Der ultimative Schwulheitstest

Garantiert wissenschaftlich abwegig: Der Schwulheitstest.

Steht eine Reise nach Russland an? Oder vielleicht in ein islamisches Land? Sind Sie Ihrer Sexualität nicht sicher? Dann testen Sie jetzt Ihre Schwulheit. Endlich Gewissheit, ob sie auf Jungs, auf Mädchen oder auf beides stehen. Garantiert objektiv, garantiert korrekt und auf aktuellen, pseudowissenschaftlichen Methoden basierend: Der Schwulheitstest der NRP Mehr lesen »