Donnerstag, 02. Jan 2014, 13:53 Uhr

Zum Jahreswechsel Das Jahr 2013/2014 in Zahlen

Viele Zahlen, ganz viele Zahlen.
Foto: Procsilas Moscas / Lizenz Viele Zahlen, ganz viele Zahlen.

Pünktlich zum neuen Jahr veröffentlich die NRP das Jahr 2014 in Zahlen: Harte Fakten treffen auf kühle Zahlen, um nüchtern ein Bild des bevorstehenden Jahres zu zeichnen und das vergangene Revue passieren zu lassen.

2014, Quersumme 7. Die 7 wird sicherlich in irgendeinem Kulturkreis eine Unglückszahl sein. Wem das Angst macht, den können wir beruhigen: Irgendwo anders ist es bestimmt auch eine Glückszahl. 2013 hatte die Quersumme 6. Das klingt wie Sex – das war es dann aber auch schon.

Kölsch besteht zu 90-95 % aus Wasser.

84 % aller Facebook-Benutzer glauben, James Avery ist der echte Name von Michael Schumacher, während sich Unzählige darüber aufregten, dass der weiße Schumacher mittels Blackfacing den schwarzen Onkel Phil spielte.

8,8 Millionen Hungertote haben zu wenig Formel-1-Titel gewonnen, um Anteilnahme in sozialen Netzwerken zu erwarten.

Die Dunkelziffer ist genau 763.

250.000 Straßenhunde wurden in der Ukraine eingefangen und getötet. Das verärgerte die Deutschen so sehr, dass sie 13,9 Millionen Schweine essen mussten, um ihrer Empörung beizukommen.

Die Neue Rheinpresse hat 2136 Facebook-Fans gewonnen und über 400 vergrault. Geschmacklose Neue Rheinpresse.

Weihnachten fiel trotz aller Befürchtungen letztes Jahr nicht auf einen Freitag, den 13. Möglicherweise tritt das seltene Phänomen aber dieses Jahr auf.

Wie auch im letzten Jahr sah sich die Neue Rheinpresse gezwungen, einen Artikel zu löschen.

cde

comments powered by Disqus