Freitag, 20. Dec 2013, 13:49 Uhr

Die Polizei warnt Gaunerbande deutschlandweit während der Feiertage aktiv

Ein Einbrecher-Trupp der Bande auf dem Weg zum nächsten Opfer.
Foto: Jere Keys / Lizenz Ein Einbrecher-Trupp der Bande auf dem Weg zum nächsten Opfer.

Die Polizei warnt, wie jedes Jahr, vor einer Gaunerbande, die gerade an den Feiertagen sehr aktiv im gesamten Bundesgebiet vorgeht. Die Bevölkerung soll die Augen offen halten um nicht Ramsch, Überwachungselektronik und Sondermüll angedreht zu bekommen.

Bereits seit Jahrzehnten hält eine Gaunerbande die Polizei in Atem: Jedes Jahr zur Weihnachtszeit brechen in einer groß angelegten Aktion Betrüger in deutsche Haushalte ein, um dort Überwachungselektronik (Smartphones, aktuelle Spielkonsolen, Laptops und Ähnliches) zu installieren und Müll illegal zu entsorgen (Krawatten, Pullover, Papiermüll in Form von Gutscheinen und scheinbaren Grußkarten).

Um zum Heiligabend nicht aufzufallen und die allgemeine Besinnlichkeit nicht zu stören, kleiden sich die Täter in scheinbar auffälligen Farben: Rot und Weiß. Was viele nicht wissen: Im weichen Licht der Weihnachtsbeleuchtung sorgen gerade diese Farben für eine perfekte Verschmelzung mit der Umgebung. Auf die Spitze getrieben wird der Coup mit einem Schlitten, den die Täter als Fortbewegungsmittel nutzen – vermutlich um auffällige Motorengeräusche zu vermeiden.

Die höchstwahrscheinlich aus skandinavischen (oder anderen sehr kalten Ländern) stammenden Täter tarnen sich mit einer dichten Gesichtsbehaarung, die dafür sorgte, dass die zeitgleich stattfindende Aktion zwar dann und wann verhindert werden aber niemals einer der zahlreichen und uniformierten Täter identifiziert werden konnte.

cde

comments powered by Disqus