Donnerstag, 19. Dec 2013, 14:19 Uhr

Fäkalien im Hirn NPD Chef Apfel tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück

Nur Fäkalien im Kopf: Holger Apfel
Foto: Teddy Thälmann / Lizenz Nur Fäkalien im Kopf: Holger Apfel

Die NPD gab heute bekannt, dass der bisherige Parteichef Holger Apfel von seinem Posten zurücktritt. Grund dafür ist eine schwere Erkrankung: Apfel hat offensichtlich mehrere hundert Gramm Fäkalien im Kopf.

Dass irgendwas mit Holger Apfel, bis heute Chef der Nationalsozialistischen Partei Deutschlands (NPD), nicht stimmt, war vielen schon lange klar: Komische Frisur, noch komischere Ansichten und krude Reden deuteten auf eine Erkrankung hin.

Nun hat Apfel Gewissheit: Bei einer Routineuntersuchung stellten Ärzte fest, dass Apfel mehrere hundert Gramm Fäkalien im Schädel hat. Erstaunlicherweise konnte Apfel trotzdem ein relativ normales Leben führen. Dabei liegt die Betonung auf relativ: Apfel umwehte stets ein Duft, der entfernt an ein Bahnhofs-WC erinnerte. Lange Zeit ging man davon aus, dass die ausgesprochenen Gedanken des dümmlich dreinschauenden Apfel den braunen Geruch manifestieren.

Da nun Klarheit herrscht, fürchtet Apfel, dass die Anfeindungen hinter vorgehaltener Hand innerhalb der Partei nun offen gegen ihn gerichtet werden, und zieht sich auch nicht zuletzt deswegen aus der Politik zurück.

cde

comments powered by Disqus