Dienstag, 30. Jul 2013, 11:41 Uhr

Überraschung in der Bundesliga Bayern München wird Hauptsponsor aller Bundesliga-Vereine

Nicht teuer genug: Die aufwändig gestalteten Umkleidekabinen der Bayern
Foto: Allie Caulfield / Lizenz Nicht teuer genug: Die aufwändig gestalteten Umkleidekabinen der Bayern

Der Fußball-Meister etlicher Klassen weiß nicht wohin mit seinem Reichtum: Wie jetzt bekannt wurde, ist der FC Bayern München in der kommenden Saison Hauptsponsor aller anderen Clubs der Liga.

Auf ausnahmslos allen Trikots der Bundesliga-Clubs wird das Logo des FC Bayern Münchens prangen. Nach wochenlangen, teilweise sehr zehrenden Verhandlungen legt der Rekordverein den größten PR-Coup der Geschichte des Fußballs hin: Bayern München ist Hauptsponsor aller Bundesliga-Vereine.

Marketing-Chef Andreas Jung erläutert die Entscheidung: „Wir haben alle guten Spieler aus der Bundesliga gekauft, wir haben unsere Mannschaftskabinen aufwändig umgestaltet, jeder Stadionbesucher bekommt künftig ein mit Blattgold ummanteltes Stück Schokolade – unsere Schatzkammer wurde aber nicht leerer. Also warum nicht mal der Konkurrenz für die Aufbauarbeit danken? Wir haben ein großzügiges Angebot gemacht und letztlich haben alle zugesagt“.

Ebenfalls konnte der aktuelle Fußball-Meister durchsetzen, dass alle Vereine in roten Trikots auflaufen müssen. Für Verwirrung soll das laut Jung trotzdem nicht sorgen: „Wir haben wochenlang trainiert, die eigenen Spieler an den Schuhen zu erkennen. Was die anderen Mannschaften machen ist uns hingegen völlig egal – eine Chance haben sie so oder so nicht. Und die guten Spieler können sich auch direkt an das Trikot gewöhnen. Früher oder später kaufen wir sie ja ohnehin“.

Neben den roten Trikots und dem Club-Logo der Bayern, wird in allen Stadien künftig auch nur noch Bier aus dem Hause „Paulaner“ und „Hacker-Pschorr“ verkauft. Jung: „Auf regionale Bedürfnisse der Fans können wir hier keine Rücksicht mehr nehmen“.

cde

comments powered by Disqus